Aktuelles

Ergebnis: 15 von 19
24.06.2014

Tillich im Vogtland zum Ritter geschlagen

Vogtland. Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich war in der vergangenen Woche auf Kreisbereisung im Vogtland unterwegs. „Was hier im Vogtland an Entwicklungen sichtbar wird, lässt mir das Herz aufgehen“, sagte der Landesvater am Abend nach seinem Trip bei einer Regionalkonferenz seiner CDU imKonventsgebäude am Komturhof in Plauen.

Dort erhielt er auch eine Ehrung - wurde vom "Heinrich von Plauen", zum 14. Ritter des Plauener Komturhofes geschlagen. Vorher bekam er aus den Händen von Dr. Bernd Märtner die Unterlagen für die Einrichtung einer neuen Studienrichtung an der Berufsakademie Plauen, deren neues Domizil  gerade auf dem Schlossberg entsteht.
 

Vor dem abendlichen Event mit Roster und Sternquell-Bier gab es eine überaus anstrengende Rundreise durch die Region. Unter anderem gab es eine Gesprächsrunde mit den vogtländischen Bürgermeistern in Plauen, wo sich Tillich Informationen unter anderem zu Gemeindefinanzen vor Ort einholte. Man habe auch über den erhöhten Kita-Zuschuss gesprochen, sagte Tillich und lobte die Entscheidung seiner Regierung, pro Kind und Jahr künftig 2.060 statt bisher 1.875 Euro zur Verfügung zu stellen. Kritik zum hohen Betreuungsschlüssel in sächsischen Kitas konterte Tillich mit der Aussage, dass die Träger günstigere Betreuungsschlüssel festlegen können, wenn es für sie wirtschaftlich leistbar sei.

Tillich besuchte im Anschluss den Globus-Handelshof in Weischlitz, die M & S Umweltprojekt GmbH in Plauen und in Klingenthal das Unternehmen KMW Engineering.

Zu Mittag traf er sich mit Unternehmern der Region in Pöhl, um deren Sorgen und Nöte ungeschminkt und live zu erfragen.

 

Bernd Märtner überreichte dem sächsischen Ministerpräsidenten die Unterlagen für die Installation der neuen BA-Studienrichtung „Betriebsführung mineralische Baustoffe“ in Plauen. Fotos: Ingo Eckardt

 

Heinrich von Plauen schlug Sachsen Ministerpräsidenten  Stanislaw Tillich  zum 14. Ritter des Plauener Komturhofes.

Seite 15

Hinweis

Unsere Eintrittskarte im Vorverkauf erhalten sie in der Tourist-Information Plauen.

Für Gruppen und Besucher bieten wir Führungen und Vorträge nach terminlicher Anfrage unter den im Kontakt genannten Adressen per E-Mail oder telefonisch an.

Aktuelles Wetter

Google Route

User Online

  • Besucher jetzt: 3
  • Besucher heute: 52
  • Besucher gestern: 119
  • Besucher gesamt: 13.899